SPD-Fahrradmarkt unterstützt Arbeitskreis Asyl Ettlingen

Seit nunmehr 20 Jahren findet alljährlich der SPD-Fahrradmarkt statt. Die dabei erzielten Vermittlungsgebühren erhalten Ettlinger Einrichtungen, die im sozialen Bereich tätig sind. In diesem Jahr übergab die SPD dem „Arbeitskreis Asyl Ettlingen” einen Scheck mit 545 Euro.

SPD_Fahrrad

Die SPD ist überzeugt von der Arbeit des offenen bürgerschaftlichen Netzwerks: „Gerade vor dem Hintergrund der Diskussionen über die zu uns kommenden Asylbewerberinnen und Asylbewerber und deren bestmögliche Integration in Ettlingen, soll diese finanzielle Unterstützung ein Zeichen dafür sein, dass die SPD Ettlingen Ihre Arbeit als extrem wichtig für Ettlingen einschätzt. Dafür auch unser Dankeschön!”, so Stadtrat René Asché bei der Scheckübergabe. Norbert Märkle, Vorsitzender im SPD Ortsverein Ettlingen und Vorstandsmitglied im Bürgerverein Ettlingen-West, brachte zum Ausdruck, dass die Aktivitäten des Arbeitskreises speziell auch in diesem Stadtteil Garant dafür seien, dass die Bevölkerung und die neuen Asylbewerberinnen und Asylbewerber sich möglichst spannungsfrei begegnen und Verständnis füreinander entwickeln können.

„Aktivitäten wie diese finanzielle Unterstützung erleichtern uns unsere Arbeit vor Ort und sind ein klares Zeichen dafür, dass der Arbeitskreis Asyl bei der Ettlinger Bevölkerung Rückhalt und Wertschätzung genießt”, so Patrick Jutz.

3 Jahren ago