Tipps „Sicher im Internet einkaufen“

1. In Ettlingen einkaufen

Viele Produkte gibt es in Ettlingen genauso günstig wie im Internet.

  • Kostenlose Zeitung „der Sonntag“ – viele Prospekte mit Sonderangeboten. Die Angebote gibt es in der nächsten Woche.
  • Bequa in Ettlingen: günstige Kleider und Möbel: http://www.bequa-ggmbh.de
  • Flohmärkte – Termine auf Plakaten in der Stadt

 



2. Sichere Online-Shops

Große Online Shops in Deutschland oder EU-Staaten sind sehr sicher.



Impressum prüfen: In welchem Land ist der Online-Shop?



Sichere Online-Shops können ein Prüfzeichen bekommen:



Angebote von ebay gut prüfen:



Vorsicht bei Online-Shops außerhalb Deutschlands oder der EU. Keine Sicherheit bei verlorenen Waren. Keine Klärung bei Problemen!



Teure Waren nur als Paket versenden lassen. Pakete sind versichert falls sie nicht ankommen. Brief, Warensendung oder Päckchen sind nicht versichert!



3. Bezahlung

  • Auf Rechnung: Händler schickt dir die Ware, dann überweist du das Geld.
  • Paypal & Klarna: Du überweist das Geld an Paypal oder Klarna. Sie geben das Geld dem Händler. Achtung bei Klarna: wenn du nicht alles Geld überweist, musst du das übrige Geld in Raten bezahlen. Dazu bekommst du jeden Monat eine Rechnung von Klarna.
  • Lastschrift: Du gibst deine Kontonummer (IBAN) an.  Der Händler kann das Geld von deinem Konto abbuchen
  • Vorauszahlung: Du überweist zuerst das Geld. Danach schickt der Händler die Ware.




Wichtig: Verwendungszweck – Rechnungsnummer, Kundennummer oder Aktenzeichen auf die Überweisung schreiben, damit der Händler weiß, zu welcher Bestellung dein Geld gehört.



4. Zu spät bezahlt? Mahnung und Inkasso

Ein Beispiel, wie auf 10€ unbezahlte Rechnung 133€ mit Gebühren werden:



Mahnung: Achtung! Du hast vergessen eine Rechnung zu zahlen. Gebühren für erste Mahnung sind günstig. Ab 2. Mahnung wird es teuer! Jetzt dringend bezahlen



Inkasso: Du hast nach der 2. Mahnung nicht bezahlt. Jetzt kommt ein Inkasso-Büro mit sehr hohen Gebühren.



Achtung Schufa-Eintrag: Wenn du Rechnungen nicht bezahlst, meldet der Händler dich bei der Schufa. Mit einem Eintrag bei der Schufa ist es schwer z.B. einen Handy-Vertrag oder einen Mietvertrag zu bekommen.



5. Probleme lösen – es gibt immer einen Weg!

  • In Raten zahlen: Du hast gerade nicht genug Geld, um die Rechnung zu bezahlen? Stelle eine Antrag auf Ratenzahlung. Statt einem großen Betrag kannst du die Rechnung in kleineren Beträgen bezahlen. Achtung! Das kostet allerdings Gebühren und du musst den Händler vorher fragen.
  • E-Mails speichern: Speichere alle E-Mails bis die Bestellung bei dir angekommen ist und alles bezahlt ist!
  • Überblick haben: Trage alle Bestellungen in eine Liste ein. Kreuze an, welche Bestellungen du bekommen hast und welche du schon bezahlt hast. Zum Download: Liste Einkäufe
  • Paket nicht angekommen?
    • Beim Händler fragen, ob das Paket zurückgeschickt wurde.
    • Versicherte Pakete haben eine „Sendungsnummer“. Im Internet überprüfen, wo das Paket ist.
    • Unversicherte Päckchen und Briefe: Bei der Post nachfragen. Chancen sind aber gering, dass es wieder gefunden wird.
    • Bei ebay und amazon: Problem melden. Letzte Chance: schlechte Bewertung abgeben.

Deine Sozialarbeiter können dir bei Problemen helfen. Wir vom AK Asyl helfen auch gerne bei Fragen im Begegnungscafé im K26 (Kronenstraße 26, Ettlingen) jeden Donnerstag von 16-19 Uhr.



Die gesamte Präsentation zum Download: Sicher_einkaufen_im Internet


10 Monaten ago